Das skandinavisches Design ist vor allem von seiner Funktionalität und Schlichtheit geprägt, allerdings sollte man nicht den Fehler machen, die Stilrichtung bei Möbeln auf Ikea zu reduzieren. Dennoch taugt das berühmte schwedische Möbelhaus zum Vorzeigeobjekt des Erfolgs des skandinavischen Designs.

Die Philosophie der Gleichheit ist in Skandinavien, besonders in Schweden weit verbreitet. Understatement und schlichtes Auftreten wird in Nordeuropa unheimlich geschätzt, so ist es nicht verwunderlich, dass skandinavisches Design eher schlicht daher kommt. Dennoch hat die Stilrichtung nicht erst seit der jüngsten Vergangenheit an Popularität gewonnen. Vielmehr wurde man schon 1927 dank der Entwürfe von Poul Henningsen auf das Design aus Norden aufmerksam.

Skandinavisches Design: Möbel mit schlichten Strukturen

Seit den 40er Jahren wurde skandinavisches Design zum einem absoluten Welthit. Die natürlichen Ressourcen der Region, vor allem Holz, finden sich das tragende Elemente in der Stilrichtung wieder. Von Funktionalität und Schlichtheit geprägt findet sich mittlerweile in zahlreichen Wohnzimmern. Möbel, Wohnaccessoires und ansprechende Ideen mit natürlicher Farbgebung präden das Design.

Wer sich wunderbare Ideen zum skandinavischen Design holen möchte, dem sind folgende interessante Bücher ans Herz gelegt:

Skandinavisch einfach: Sympathisch und natürlich wohnen
Skandinavisch wohnen: Wohndesign aus dem Norden
Skandinavisches Wohndesign. elegant und einfach